Links,2,3,4…Links!

Im Briefkasten lagen zwei Ausgaben des New Yorkers als ich aus den Cevennen zurückkam.

Links

Dieser sehr persönliche Artikel von Danielle Allen über ihren Cousin der mit 15 Jahren verhaftet wurde und die Hälfte seines Lebens im Gefängnis verbrachte, veranschaulicht noch einmal sehr deutlich die Zustände in L.A. in den 90ern, über die ich schon mal in diesem Post über die Doku von O.J. Simpson berichtet hatte.

The New Yorker: The Life of a South Central Statistic

***

Die Blogbuerg ist mir seit meinen zarten Anfängen als Blogger ein Begriff.  Es ist eine Art Bestandsaufnahme der Blogger aus Luxemburg. Was mich sehr überraschte; ich stehe dort an zweiter Stelle der ‚most active blogs‘

Blogbuerg

***

Wer den Urlaub die letzten Tage verfolgt hat, hat die Geschichte von dem verpeilten Weinhändler mitbekommen. Ich möchte euch zeigen was ich bei ihm gekauft habe.

Links

Vin de Merde (Scheißwein) bei dem man sich von der Aufmachung her viele Gedanken gemacht hat. Ich hatte ihn vor vier Jahren entdeckt, als ich in der Camargue war. Und was soll ich sagen, er ist wirklich lecker, der Vin des Phiolsophs. Es gibt ihn in rot, weiß und rosé. Ab und an gibt es noch eine extra Sommerserie, ebenfalls Rosé, die noch ein wenig leichter ausfällt im Alkoholgehalt.

Vin de Merde

***

Und dann möchte ich noch einen Youtube Kanal an Herz legen vom INA (Institut National de l’Audiovisuel) aus Frankreich mit vielen alten Kochsendungen aus den 70er und 80er Jahren.

INA Les Recettes Vintage

Eine davon habe ich immer geliebt. La Cuisine des Mousquetaires mit Maité und Michelle ist der absolute Kult. Es sind alte klassische Rezepte bei denen an Fett, Butter und Öl nicht gespart wurde. Meine Leber zuckt schon allein vom Zusehen… Es wurde auch viel im Kamin gekocht und gebraten.

Hier ein Beispiel wie man den Klassiker Cassoulet damals machte. (Der Trick mit der Schweinsschwachte in glühend heissen Trichter!!!!)

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

2 thoughts on “Links,2,3,4…Links!

  1. Vielen Dank für den Youtube Knal mit den Kochsendungen!! Ich habe mit gerade die Folge angesehen, in der Maité und Michelle ein ganzes Wildschwein häuten und es zerlegen. Ich bin ganz fasziniert, wie sich das Kochen und die Kochsendungen gewandelt haben.

    1. Gell? Es gibt auch eine Sendung mit den beiden in dem lebendige Aale zubereitet werden. Maité braucht zwei Anläufe bis sie sie bewusstlos geschlagen hat. Das wäre heute im Fernsehen nicht mehr möglich. Zudem bin ich noch immer auf der Suche nach der weltbesten Béarnaise und dem weltbesten Teig für belgische Waffeln vom Chef Olivier der hier auch vertreten ist.

Leave your comment