Was die nächsten Tage wichtig wird & Links,2,3,4

Pixabay

Wenn es die nächsten Tage etwas ruhiger hier wird, dann weil ich dabei bin umzuziehen. Im Juli dachte ich noch, dass ich den ganzen Umzug in aller Ruhe im August machen könnte und dann geriet die Baustelle durch die Malerfirma ganz böse in Verzug, so sehr, dass es jetzt fast anderthalb Monate später ist. Es kostete mich viel Geduld und Nerven um die Ruhe zu bewahren.

Aber jetzt ist es soweit. Ich werde umziehen.

Da wir aber jetzt schon September haben und meine Maskenaufträge auch wieder starten, muss ich alles mehr oder weniger in einem Abwasch machen. Da ich ja in der neuen Wohnung einen tollen Keller bekomme, werde ich mir dort auch endlich ein kleines Atelier einrichten und kann vieles von dort aus vorbereiten, anstatt endlos viele Kisten mit Material von einem Projekt zum anderen zu schleppen. Es wird vieles einfacher werden.

Aber dafür muss ich die nächste Tage ran. Wenn es hier also etwas ruhiger wird, keine Bange, ich bin noch da, nur sehr beschäftigt.

***

Ich habe eine alte Liebe wiedergefunden. Manchmal macht YouTube mir Vorschläge von Videos, die bisweilen völlig aus der Luft gegriffen sind, und gestern trafen sie den Nagel auf den Kopf. Die BBC Reportage ist schon etwas älter (2014) aber sie ist atemberaubend gut.

The Kate Bush Story – Running up That Hill lässt viele Begleiter und Stars zu Wort kommen die entweder mit Kate gearbeitet haben oder sehr von ihr beeinflusst wurden. Und als ich all ihre Songs hörte wurde mir wieder ganz warm uns Herz. Sie ist eine der größten Musikerinnen unserer Zeit obwohl sie oft vergessen wird.

***

Als ich das Plakat im Mai im New Yorker sah, war ich elektrisiert. Natürlich erkannte ich die beiden Schauspielerinnen sofort. Es ist Jassica Lange als Joan Carwford und Susan Sarandon als Bette Davis. Vor zwei Wochen kam die DVD auf den Markt und ich besorgte sie mir sofort. Feud ist eine kleine Serie von 8 Episoden über die Entstehung der Films ‚Whatever happend to Baby Jane‘. Es gab schon so manche Dokumentation darüber, weil Bette und Joan nicht miteinander klar kamen. Doch Film wurde zur Legende und Bette Davis wurde für einen Oscar nominiert.

Die Serie zeigt ganz klar wie damals das knallharte Hollywood Studio System funktionierte, und wie große Schauspielrinnen ab einem gewissen Alter in die zweite oder dritte Liga ausrangiert wurden, und sehr wenige oder gar keine Jobs mehr bekamen. Die Fehde zwischen den beiden Darstellerinnen ist absolut sehenswert und glänzend gespielt von Lange und Sarandon.

Merken

Leave your comment