Fressen, Kunst und Puderquaste

Ein flottes Trio

Irgendwann im Laufe des Nachmittages war die Stimme wieder da, einige Tonlagen tiefer als sonst aber ich konnte zumindest wieder verbal kommunizieren. Später am Abend ging sie langsam wieder weg und ist jetzt nur noch ein Krächzen und Ächzen das an ein altes Scheunentor erinnert. Und als ob es nicht schon genug wäre, gesellte sich sich ein Schnupfen und leichtes Fieber hinzu, damit die Krächzstimme sich nicht so alleine fühlt. Ein flottes Trio das mich so richtig umhaut. Es könnte nicht besser sein. Was kommt als nächstes?

2 Kommentare

  1. Herr D.

    Gute Besserung!

  2. Renée

    Ja, auch von mir: Gute Besserung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

© 2023 joel.lu

Theme von Anders NorénHoch ↑

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen