Fressen, Kunst und Puderquaste

And the winner is…

Serbien.
Das Lied war gut aber für mich nicht das beste. Bei diesem Abstimmungssystem, ist es logisch, dass immer nur der Durchschnitt gewinnt.
Na ja, an sich ist das schönste die Lieder zu entdecken und ein paarmal zu laut zu lachen sich zu gruseln oder bei manchen Liedern eine Gänsehaut zu bekommen.
Wer am Ende gewinnt, befriedigt keinen so richtig und ist irgendwie zur Nebensache geworden.

20 Minuten später: Mein erstes Liveblogging. Meine Oberschenkel sind mehr als durchgeschmort vom Laptop. Da ich zwischendurch mit Herrn D. chattete, tippte ich fast ohne Unterbrechung. Ich werde das wiederholen, denn es hat Spaß gemacht.
Übrigens, die peinliche After-Show mit Uecker und Hermans und Co. könnt ihr euch sparen.

1 Kommentar

  1. Herr D.

    Ich habe sie mir gespart. Die Uecker und der Herrmanns sind mittlerweile nicht mehr wirklich zu ertragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

© 2023 joel.lu

Theme von Anders NorénHoch ↑

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen