Fressen, Kunst und Puderquaste

Emma Clarke

Wenn ihr schon mal in London wart kennt ihr sie. Nicht vom Aussehen her sondern von ihrer Stimme. Emma Clarke ist die Stimme der U-Bahn, des “Tube”. Der berühmte Satz ‘Mind the Gap’ kennt jeder und hat bestimmt jeder schon mal von Emma gehört. (Obwohl es gibt da noch eine weitere resolute Männerstimme ,Peter Lodge, mit dem gleichen Satz gibt. Soundfile davon gibt es hier (realplayer).)
Emma Clark hat ein Blog. Darauf findet man viele lustige Dinge, wie z.B. eine Reihe von Sätzen die man durchaus im Tube hören könnte, aber nie hören wird.

Would the passenger in the red shirt pretending to read a paper, but is actually staring at that woman’s chest, please stop. You are not fooling anyone. You filthy pervert

Ich fand im SpOn einen kleinen Artikel über Emma. Eben wegen dieser lustigen Sätze, hat die U-Bahn Gesellschaft jede weitere Zusammenarbeit mit ihr abgesagt.
Natürlich wird nun ein riesen Tam Tam deswegen veranstaltet.

2 Kommentare

  1. sandra

    wei cool as daat dooten?
    ->saucool.
    😀

  2. Thierry

    Diesen hier finde ich am besten. Das ist die britische Gesellschaft wie ich seit über einem Jahr täglich erlebe in nur wenigen Sätzen exakt auf den Punkt gebracht. Irgendwie ist das traurig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

© 2023 joel.lu

Theme von Anders NorénHoch ↑

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen