Fressen, Kunst und Puderquaste

Die Geschlechterfrage

Warum gibt es in Luxemburg mehr Männer als Frauen die ein Blog betreiben? Ich weigere mich an die chauvinistische Aussage zu glauben, von wegen “Frauen und Technik”.
Als ich im doch recht beachtlichen Listing der Blogbuerg wahllos ein paar Blogs heraus griff, waren die meisten Autoren, wenn sie nicht total anonym bleiben wollen, männlichen Geschlechts. Gut, jeder der sich mit Blogs beschäftigt könnte aus dem Stegreif ein paar Betreiberinnen nennen, und wenn ich mir meine Blogroll ansehe, ist sie geschletchsmäßig ziemlich ausgewogen.
Und doch ist Frage berechtigt. Warum sind es so wenige?

2 Kommentare

  1. Chris

    Darauf weiß ich nun wirklich keine Antwort.

    Man möge mich gerne verbessern, falls ich mich hiermit zu weit aus dem Fenster lehne, aber komischerweise ist der bekannteste Blogger der Welt doch eine Frau: Arianna Huffington.

  2. Joël

    Vielleicht sollte man davon ausgehen dass es nur in Luxemburg so ist. Ich glaube in den Staaten, in Deutschland und anderen Ländern ist es ausgewogener.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

© 2023 joel.lu

Theme von Anders NorénHoch ↑

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen