Fressen, Kunst und Puderquaste

Ein fernsehloser Sommer (3)

Ich mach es kurz, denn mir tun sämtliche Gelenke und Muskeln weh. (Der Filmtag gestern war ein bisschen zu viel für den kleinen Joël.)

Ich muss gestehen, dass ich Ende letzter Woche unweigerlich mogeln musste. Drehort war ein kleines Apartment, und der Hauptdarsteller wollte unbedingt ein Fussballspiel nicht verpassen. Man richtete ihm einen kleinen Fernseher in einem Nebenzimmer am Set selbst ein (wo ich auch einquartiert war mit meinem Material) und er immer wieder zwischen den Takes verschwand um sich das Spiel anzuschauen. Da ich sowieso immer nah an den Akteuren dran bin, musste ich unweigerlich mit fernsehen.
Aber da es etwas war, was ich mir in Fernsehzeiten gar nicht angeschaut hätte, habe ich ein reines Gewissen. Zudem zwang man mich ja regelrecht dazu.

1 Kommentar

  1. Thierry

    Ich gebe zu, ich habe mein Vorhaben auch gebrochen. Paradoxerweise, weil ich momentan ein Buch nach dem anderen verschlinge. Ich lese derzeit das äußerst unterhaltsame “Die Simpsons und die Philosophie” und da konnte ich am Wochenende nicht widerstehen, mir eine Folge anzusehen. Ich war mir ja schon lange bewusst, dass die Simpsons mehr sind als eine Zeichentrickserie, aber was ich jetzt anfange alles in der Serie zu bemerken haut mich echt von den Socken. Ich werde dem wohl in den nächsten Tagen einen Post widmen. Ich habe aber keine schlechtes Gewissen, dass ich für eine halbe Stunde den Fernseher eingeschaltet habe. Ich werde mir während der Lektüre dieses Buches auch wohl noch weitere Simpsons Folgen ansehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

© 2023 joel.lu

Theme von Anders NorénHoch ↑

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen