Fressen, Kunst und Puderquaste

Hat es mich erwischt?

Nun ist es offiziell. Ab Donnerstag 23:00 Uhr werden , Restaurants, Bars, Kinos und Fitnesszenter vorerst mal bis zum 15. Dezember geschlossen. Die wenigen Einschränkungen, die wir hatten haben hinsichtlich der Zahlen ein paar kleine Früchte getragen, aber weitaus nicht genug. Deshalb werden die Schrauben jetzt fester angezogen. Ob die Theater auch schließen ist zu diesem Zeitpunkt, da ich das hier schreibe nicht ganz klar. Zu Anfang hieß es ja, aber im Pressebriefing am Montag Nachmittag wurden die Theater nicht mehr erwähnt.

Ich derweil, hatte auch sämtliche Symptome. Am Sonntag Morgen hatte ich ein leichtes Kratzen im Hals und eine Schniefnase, später kamen Kopfschmerzen dazu. Zudem war mir kalt. MIST! Ich zog zwei Pyjamas übereinander, wickelte mich in den flauschigsten Morgenmantel und legte noch eine zweite Decke auf das Bett. Vor dem Schlafen nahm ich mein altbewährtes Lemsip.
Ich schlief tief und fest wachte aber recht früh auf. Die Sypthome waren weniger, aber doch noch alle da. Also fuhr ich in das neue Zentrum, das erst vor wenigen Tagen geöffnet wurde und man kein Termin braucht. Ich ging erst am frühen Nachmittag was eine gute Idee war, denn ich musste nur 20 Minuten warten. Das Resultat bekomme ich in ungefähr 24 Stunden.
Ich werde einen Nachtrag im Posting einsetzen.

Am Abend war mir nicht nach lesen zumute. Ich schaute einen der allerersten Miyasaki Filme auf Netflix, Das Schloss des Cagliostro. Immer noch sehenswert.

***

Nachtrag: Ich bin negativ.

5 Kommentare

  1. Trulla

    Wenn Daumen drücken helfen kann, soll es an meinen beiden nicht scheitern: also, ich wünsche Ihnen alles Gute!
    Das ist das Fatale derzeit, ein üblicher, jahreszeitlicher Infekt lässt sofort alle Alarmglocken schlagen. Meine WarnApp hatte auch schon mal eine Risikobegegnung vermeldet, als ich mit ähnlichen Symptomen wie Sie zu kämpfen hatte. Ich hatte mich aber entschieden, bei sofortiger selbst verordneter Quarantäne, abzuwarten, ob noch weitere C-typische Erscheinungen auftauchen. Das war zum Glück nicht der Fall.

    Aber es ist schon sehr zu begrüßen, wie schnell ein Test in Luxembourg möglich ist.

    • Joël

      Ja, das mit dem neuen Testzenrum war eine sehr vorausschauende gute Idee. Es ist lediglich für Menschen die Symptome haben. Man brauch auch kein Attest vom Arzt oder Termin. Aber es ist auch dementsprechend jeden Tag sehr voll.
      Dass es bei mir nur 20 Minuten gedauert hat, war ein kleines Wunder.
      Von anderen weiß ich dass sie mitunter fast zwei Stunden warten mussten.

  2. Kaltmamsell

    Puh!
    Dennoch: Gute Besserung!

    • Joël

      Danke. Ich bin heute schon fast wieder hergestellt.

  3. Laurence

    Huh!
    Gottseidank alles in Ordnung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2021 joel.lu

Theme von Anders NorénHoch ↑

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen