Ein verschenktes Wochenende

Nachtrag zu Mandarinen/ Birnen Kompott: Es ist war sehr lecker und in der Kombi unbedingt noch einmal zu machen, aber dann mehr Birnen und mehr Mandarinen damit der Topf auch voll wird. Den Saft übrigens nicht völlig einkochen lassen. Ich hatte Gelierzucker genommen und dadurch bekam alles eh eine leichte Festigkeit.

***

Als Dankeschön für die N., da sie sich um alles  in der Wohnung während meiner Abwesenheit gekümmert hat, schenkte ich ihr ein 2 Nächte /  3 Tage in meinem Lieblings Wellness Hotel Pfalzblick. Sie jubelte, da sie schon einmal vor Jahren dort war und es ihr sehr gefallen hatte. Und für mich ist das auch ein schöner Abschluss, um dieses Blinddarm Drama endlich hinter mich zu bringen.

Wer hier schon länger mitliest, weiß dass ich nicht zum ersten mal hier bin, sondern mindestens einmal im Jahr. Das erste mal dass ich hier war, war im September 2011. Damals hatte ich nach langem Suchen das Hotel wiedergefunden. Meine Mutter die ich zu der Zeit öfters nach Bad Bergzabern gefahren hatte, sagte jedes mal dass sie dieses Hotel unbedingt ausprobieren möchte.

Damals kam ich mit der N. nach einer sehr anstrengenden Produktion für ein paar Tage her. Es war ein Wochenende an denen die Dampfzüge fuhren.

Es war ein so entspanntes Wochenende mit vielen Köstlichkeiten im Restaurant und Entspannung in der Sauna und im Pool, dass ich immer wieder komme

Das Hotel wird von der Familie Maus geführt und demnach ein Familienbetrieb. Das merkt man an vielen liebenswerten Details, durch das ganze Hotel. Auch der Service könnte besser nicht sein.

Wir kamen am späten Nachmittag an und erwischten so just noch das Nachmittagsbuffet.
Am Abend wählten wir beide köstliches Saltimbocca a la Romana und gingen zeitig schlafen, denn durch die Fahrt und den Wetterumschwung waren wir hundemüde.

Leave your comment