Fressen, Kunst und Puderquaste

Werbung

Beim Rumsurfen kristallisiert sich manchmal ein Thema heraus ohne dass man es gewollt hätte. Bei mir war es heute sehr eindeutig. Ich klickte mich durch London Leben fand plötzlich unverhofft Werbung. Ein Werbefenster mit der Überschrift: ANZEIGE Werben in Bolgs? Get Adical!
Bei Adical fand ich dann einen weiteren Link der mich zum SpOn führte die schon einen Artikel über sie verfasst hatten. Nun weiß ich, dass das Thema Werbung in Blogs sehr umstritten ist. Man denke an Blogdelux, an Vanksen Group und an Trigami. Für mich ist das aber alles Werbung durch die Hintertür, im Fernsehn würde man Schleichwerbung sagen oder illegales Product Placement
Adicat ist aber eine Werbeagentur spziell für Blogs, die ins Leben gerufen wurde vom Godfather of Blogs Johnny Häusler von ‘Spreeblick’ und Sascha Lobo von ‘Riesenmaschine’ (Lobo?…Lobo?…da war doch was?…aber der Vorname war anders 😉 )Adicat ist also der erste deutsche Blog-Vermarkter. Als ich mich dann in Ruhe durch ihre Seiten las kam mir das dann doch alles etwas sehr abgehoben vor. Sie nehmen zur Zeit nur bedingt neue Blogs an. Herausgepickt haben sie sich nur die “Creme de la Creme” Blogs.

Für die erste Zeit wird adical das Blog-Portfolio, wenn überhaupt, nur geringfügig erweitern, wir bitten dafür um Verständnis und bedanken uns für die vielen Nachfragen!

Die erste Reaktion eine Bloggers wäre kräftigst darüber herzuziehen und sie zu fragen ob sie sich für etwas Besseres halten.
Da ich aber die allerbeste Meinung von mir habe und mich auch zur “Creme de la Creme” rechne (Wer bin ich denn!!!), habe ich sie angeschrieben. Mal sehn, vielleicht wird ja was daraus.
Da wir schon bei Werbung sind, habe ich überlegt, ob ich Google Adsense einfügen soll. Hat jemand Erfahrung damit? Bringt das was ein? Ich habe ja schon seit Jahren die Partnerschaft mit Amazon, die mir bis jetzt rein gar nichts gebracht hat. Ist Google Adsense ähnlich gelagert?

Ich komme nämlich immer mehr zu der Überzeugung dass das Bloggen, so gerne ich es auch mache, irgendwann “Früchte” tragen soll. Und damit meine ich nicht nur die geistige Befruchtung.

1 Kommentar

  1. Herr D.

    Also ich habe mit AdSense in einem Jahr ca. 40 Euro gemacht. Das ist jetzt nicht gerade viel. Ich kenne aber jemanden, der macht soviel in einem Monat.

    Es gibt aber auch noch lukrativere Möglichkeiten auf deren Name ich gerade nicht komme. Schau ich nach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

© 2023 joel.lu

Theme von Anders NorénHoch ↑

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen