Fressen, Kunst und Puderquaste

Na wer sagt’s denn

Wenn es schon mal schneit ist Echternach eine der letzten Orte im Luxemburg wo der Schnee auch wirklich liegenbleibt. Wir haben nicht umsonst eine der größten römischen Villen mit nördlichen Europa in Echternach ausgegraben, denn bereits die Römer waren sich dessen bewusst, dass es hier immer ein paar Grad wärmer ist als als drumherum.
Und so sieht mein Garten heute morgen aus.

1 Kommentar

  1. Thierry

    Ich waer jetzt lieber in Luxemburg. Hier ist es bloss verdammt kalt, von Schnee keine Spur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

© 2022 joel.lu

Theme von Anders NorénHoch ↑

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen