Fressen, Kunst und Puderquaste

Annie Girardot

Gestern war die letzte Vorstellung der “Kassette” für Oktober. In dem langen Gang im Keller des Kapuzinertheaters hängen jede Menge an alten Theaterplakaten von vergangenen Produktionen. Ein Plakat davon ist keine hauseigene Produktion sondern ein Tourneestück.

Als ich das Bild mit der Widmung von Annie Girardot ablichtete, war ich neugierig was aus der Schauspielerin geworden ist. Umso mehr erschrak ich als ich las, dass sie schwer an Alzheimer erkrankt ist und bisweilen nicht mehr weiß dass sie einmal Schauspielerin war.
Die Widmung auf dem Plakat gewinnt damit sehr an Bedeutung:

Pour toute l’équipe du théâtre des Capucins / Merci de votre acceuil / Vive la la vie. Oh oui… la vie!!!

Sie wechselte vom Leben in eine Welt der vergangenen Träume.

Interview mit ihrer Tochter Giulia Salvatori:

Veuillez installer Flash Player pour lire la vidéo

2 Kommentare

  1. grinsekatze

    “Sie wechselte vom Leben in eine Welt der vergangenen Träume.”

    Ist das von dir? ich find’s sehr schön und sehr passend

    • Joël

      Ja das ist von mir!!!!
      (Frechheit…) 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2022 joel.lu

Theme von Anders NorénHoch ↑

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen