Fressen, Kunst und Puderquaste

Neulich im Mudam

Der Tintespringbrunnen steht immer noch da und die gruseligen Silberpalmen, von denen ich immer noch annehme, dass man sie aus der Deko einer Disco aus den 80er Jahren geklaut hat.

Ich bin nun zum dritten Mal im Mudam gewesen um mir eine Ausstellung anzusehen und bin wieder enttäuscht heraus gekommen.

Nichts ist so alt wie die Zeitung von gestern. In diesem Sinne hat das Mudam jetzt eine Ausstellung über Videokunst, die sie sinnigerweise Out-of-Sync The Paradoxes Of Time genannt haben.

In der Ausstellung Out-of-Sync kreist alles um die Bedeutung der zeitlichen Dimension in der bildenden Kunst. Die Auseinandersetzung mit dieser weitreichenden Fragestellung erfolgt anhand von Werken, in denen verschiedene Zeiten nebeneinander existieren, sich überlagern und sich widersprechen und die so ein paradoxes Verhältnis zur Zeit entwickeln…

Das stimmt insofern dass die Werke zum Grossteil aus den 70er Jahren stammen und nichts mehr mit unserer heutigen Zeit zu tun haben. Ein Paradoxon kann ich darin aber nicht erkennen. Man hat sich so an diese Bilder gewöhnt und sie sind so sehr in den alltäglichen Bilderwahnsinn eingeflossen, dass man sie nicht mehr als Kunst wahrnimmt, sondern eher als Müll.
Spannend wäre es gewesen dem gegenüber aktuelle Digitalkunst auszustellen und Vergleiche zu ziehen.
Schade, man hat eine gute Gelegenheit verpasst etwas wirklich spannendes zu machen.
So aber wandert man durch die einzelnen Säle und hat ein Déjà-vu nach dem anderen.

Das einzige Kunstwerk das wirklich schön anzusehen ist, ist im Eingang in der großen Halle. Daniel Buren hat hier unter dem Titel Architecture: Contre-Architecture eine Kuppel in die Kuppel gebaut.

1 Kommentar

  1. Renée

    Mich hat es nie gereizt, dorthin zu gehen, da ich kein Freund der modernen Kunst bin, aber ich denke mir, wenn Du, der die Kunst ja immer versucht, zu verstehen, schon so viel Kritik am Mudam übst, dann muss es ja wirklich absolut “nichts” sein…!

    Schöne Grüsse Dir!

    N.B. In der Völklinger Hütte bei Saarbrücken gibt es zur Zeit eine Ausstellung über die Kelten. Ich werde mit einer Freundin dorthin fahren. Falls Du noch nicht dort warst, dann muss ich Dir sagen, dass deren Ausstellungen immer fantastisch sind!

    Renée

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

© 2022 joel.lu

Theme von Anders NorénHoch ↑

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen