Ein verlängerter Wochenendbesuch, den ich beherbergte ließ mich nicht zum Schreiben kommen. Diese Besuche haben aber den Vorteil dass man mal wieder das eigene Land besser kennenlernt.
Wir waren in Clervaux Vianden und in Echternach. Geplant war noch die Mosel die wir aber nicht mehr geschafft haben.

In Clervaux ist seit Juli wieder die Ausstellung The Family of Man von Edward Steichen im Schloss zu sehen. Die Räume wurden komplett renoviert und neu gestaltet. Die Fotoserie ist nach wie vor für eine der schönsten und beeindruckensten Fotoausstellungen die Luxemburg aufzuweisen hat, aber ein Manko hat sie leider. Die Beleuchtung ist spärlicher als zuvor und da sie nicht mehr indirekt beleuchtet ist (so wie man es in diesem Bild sieht), sondern mache der Bilder direkt angestrahlt werden, entstehen manchmal seltsame Schatten und Lichtreflexionen auf den Bildern die ich als sehr störend empfand. Aber ich war sehr froh die Ausstellung endlich nach drei langen Jahren wieder sehen zu dürfen.