L’Insolite

Einen kleinen Vorteil hat man als Blogger, wenn man tagebuchbloggt. Man wird zu Events eingeladen um darüber zu berichten.

Die zweite Ausgabe des Insolite war vorgestern. Ich hatte hier bereits über das erste Event berichtet.

Vom Konzept her ist es denkbar einfach. Man meldet sich bei der Agentur Angels zu  einem Event an, das an einem bestimmten Abend stattfindet. Dieser Abend variiert im Preis je nachdem was geboten wird. Man weiß aber nicht wo es stattfinden wird und was es ist und man erfährt es auch nicht bis man da ist. Es ist aber immer ein Ort an den man nicht so ohne weiteres hinkommt. Die einzige Bedingung war, dass wie chic angezogen sein sollten. Ich holte also eine Krawatte hervor.

Treffpunkt war beim Villeroy Schloß wo die Agentur auch ihren Sitz hat. Dort warteten, wie das letzte mal auch, eine Reihe von Limousinen in die man umsteigt. Lustigerweise ging es dann einmal quer durch die Stadt, und wenn ich es gewusst hätte, hätte mich die Limo auch an der Haustür abholen können, denn wir fuhren fast daran vorbei.

Ziel war der Fußball Platz Achille Hammerle im Viertel Verlorenkost. Der V.I.P. Raum (zumindest nannten wir ihn so) war komplett umgemodelt worden mit anderer Beleuchtung und Deko. Star des Abends war Cathy, die Barfrau, die schon mehrfach Preise weltweit für ihre Cocktails bekommen hat. Daneben waren auch drei Fussballer des „Racing“ zugegen. (Es sollen anscheinend Stars in der Branche sein. Wer mich kennt weiß, dass ich davon nicht geringste Ahnung habe…)

Doch das Essen was uns von House of Taste aufgetischt wurde war sehr gut.

 

Es gab ein Photobooth Apparat, bei dem keiner zu Anfang wusste, wie das Ding funktioniert. Es wurden drei Fotos hintereinander geschossen und dann ausgedruckt. Da das Ding die Fotos unangekündigt schoss, schaue  ich auf  allen Bildern etwas doof aus der Wäsche…nun ja. Nebst mir sind der J.-P. und der F. zu sehen.

 

Insolite

Ein schöner Abend. Die Überraschungsformel Insolite kann man bei Angels buchen. Sei es für eine private Party oder eine Betriebsfeier, alles ist machbar.

Und zum Abschluss ein Bild mit der Organisatorin Virginie (die einen Arm so lange wie ein Selfiestick hat um das Foto zu machen) auf den Fußballplatz.

Merci beaucoup!

Leave your comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen