Weltreise Tag 14: Brisbane im Regen

Bäh!
Brisbane im Regen ist wirklich nicht schön.

Was ich nicht wusste: hier sind die meisten Geschäfte am Samstag geschlossen. Auch das Reisebüro in dem ich den Voucher gegen einen Fahrschein auslösen muss, bevor ich nächste Woche mit dem Zug nach Cairns fahre. Aber zumindest weiß ich jetzt wo das Büro ist.

Es überrascht mich nicht wirklich dass man Jamie auch hier findet

 

Ich sollte vielleicht noch hinzufügen, nachdem ich gestern den Ibis zu einer Taube degradiert hatte, dass es auch „richtige“ Tauben gibt.

Ich wanderte heute weiter durch das Zentrum und ließ mich durch eine regnerische Stadt treiben, die an einem Samstag Morgen ziemlich menschenleer ist.

Man kann das hier übrigens tun, ohne viel auf eine Karte tu schauen, solange man einigermaßen weiß wie der Brisbane River läuft und auf welcher Seite man ist vom Fluss. Da er sich nämlich in einer dreifach S-Form durch die ganze Stadt schlängelt, begegnet man ihm immer wieder.

Brisbane im Regen

Die Stadt versucht übrigens mit einigem Erfolg alte und neue Gebäude nebeneinander bestehen zu lassen, was architektonisch ziemlich spannend ist.

 

***

Und dann hat Brisbane etwas ziemlich tolles , nämlich den City Hopper und den CityCat. Das sind kleine ziemlich schnelle Boote die die Stadt von einem Ende zu anderen verbinden und das über den Fluss.

Als ich des Laufens ( oder mehr noch des Regens) überdrüssig war, suchte ich mir eine Stelle an der ich hinunter zum Fluss kam. Von dort aus ging ich dann bis zur nächsten Bootshaltestelle. Dann fonktionniert das ganze wie ein Bus. Alle 15-30 Minuten kommt ein kleiner Ferry vorbei und nimmt dich mit. Man muss nur aufpassen dass man in die richtige Richtung fährt.

Binnen 10 Minuten war ich am ‚North Quay‘ der am nächsten vom Hotel liegt.

Könnten wir bitte das auch in Luxemburg machen, bitte? Man könnte das Petrustal fluten. Nicht ganz aber so bis knapp zur Hälfte….

***

Nachtrag: Morgen soll das Wetter besser werden. Und für morgen habe ich mir einen größeren Ausflug vorgenommen.

Leave your comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen