Wenn die Melancholie zuschlägt

Dieses Bild lud ich vor über 10 Jahren ceades.net als Wallpaper hoch. Es ist immer noch dort zu finden.

Der Freitag bestand zum größten Teil aus  rumwerkeln und Haare von Schauspielern zurecht schneiden für die Wiedraufnahme von Rumpelstilzchen. Ich machte früh Schluss. Eigentlich hatte ich mir vorgenommen zum Konzert zu Ehren von Lisa Berg zu gehen die vor einem Jahr starb. Doch konnte ich mich nicht dazu aufraffen denn die Melancholie schlug mit aller Gewalt zu.
Inzwischen müsste ich es besser wissen, dass ich vor Weihnachten immer an einen oder mehreren Tagen in einem Meer von weihnachtlichen Erinnerungen versinke.
Ich war neugierig was ich in den letzten Jahren an bzw. vor Weihnachten geschrieben habe. Es gab ein paar Texte an die ich mich lebhaft erinnern konnte. Und es gab auch Texte in denen ich mich so sehr gegen das ganze Gerfeiere auflehnte. Doch daraus entstand auch eine neue Erkenntnis.
Ich bin ein Weihnachtsmensch, egal wie sehr ich mich dagegen sträube. Ich habe sehr schöne Weihnachtserinnerungen, denn bei uns galt immer das ungeschriebene Gesetz, dass an Weihnachten nicht gestritten wird.

Und vielleicht sollte ich einfach annehmen dass ich nun mal so bin, anstatt mich immer dagegen zu sträuben.

Leave your comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen