Fressen, Kunst und Puderquaste

Aufgaben & Balkonblümchen

Eigentlich hasse ich solche Tage, in denen ich den Aufgaben, Terminen und den dazugehörigen Menschen hinterher hechten muss. Über vieles kann ich nicht schreiben weil es nicht ins Blog gehört, aber ich war mehrfach leicht fuchsig weil ich mir von verschiedenen Leute eine Antwort erwartete und keine bekam. Ein einfaches ‘Nein’, oder ‘Tut-mir-leid-ich-habe-keine-Zeit’ hätte schon genügt. Ich bin es ja gewöhnt viele Dinge selbst zu erledigen obwohl sie nur indirekt in meinen Arbeitsbereich gehören. (Und jetzt da ich es schreibe, stellen sich bei mir schon wieder die Nackenhaare hoch!)

Den Tag über viel an die Kaltmamsell gedacht die am Donnerstag in die Klinik eingewiesen wurde und Freitag in den OP geschoben wird.

Ein letztes Foto der Balkonblümchen.

Ich hatte noch recherchiert ob man sie nicht über den Winter hinweg retten kann so wie Geranien, fand aber nichts, also werden sie morgen entsorgt. Ob ich für den Herbst etwas einpflanze, weiß ich noch nicht. Außer Heidekraut fällt mir nichts ein. Aber Heidekraut erinnert mich sehr an die Blumen die Großmutter alljährlich auf das Grab im Friedhof stellte….
Irgendwelche Vorschläge?

Am Abend eine Vorstellung, an der die ganzen Darsteller hibbelier waren als sonst weil sie zwei Tage Pause dazwischen hatten ohne Probe und Vorstellung. Von Text her ist das Stück eine Nummer für sich, weil er sich sehr schwer auswendig lernt.

Verhältnismäßig früh im Bett, den morgen wird es stressig.

3 Kommentare

  1. Margarete

    Ja, die Blümchen sehen etwas traurig aus. Aber die community der Dächer hat etwas Tröstliches an sich! Es sieht so aus, als würden die Fenster die kleinen Dinger bedauern.

  2. AnnaMathilde

    Hallo,
    ich lese hier schon eine Weile still mit und Ihr Balkon gefällt mir immer ausnehmend gut (vor allem, weil ich selbst keinen habe…):
    Zur herbstlich-winterlichen Bepflanzung fallen mir spontan ein: Garten-Alpenveilchen, Silberblatt, farbige Gräser, Zierkohl, Gitterkraut/Silberkraut, Scheinbeere… 🙂
    Aber bei der “Skyline” sieht es auch ohne Pflanzen attraktiv aus.
    Alles Gute!
    AM

  3. Joël

    Interessant dass ihr beide auf den Hintergrund eingeht. Mir fällt der gar nicht mehr so sehr auf, außer wenn ich ein spektakuläres Wolkenbild sehe. Danke für die Blumtipps. Ich werd mal sehen was ich heute auf dem Markt finde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2022 joel.lu

Theme von Anders NorénHoch ↑

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen