Fressen, Kunst und Puderquaste

Mein erster Maßanzug

Der Überschrift nach zu urteilen könnt ihr euch denken dass heute ein ganz besonderer Tag war. Und bei Insta konnte ich mich bei der Anprobe einfach nicht zurückhalten. Der Maßanzug war fertig! Ich hatte noch nie maßgeschneiderte Kleidung!

Die Fotos unten hatte ich schon einmal gezeigt. Das waren die Stoffe, die in die engere Auswahl kamen und einer davon wurde dann in England geordert.

Auch den Futterstoff hatte ich bereits gezeigt. Eine Häuserfassade in Paris an der Seine.

Und so sieht das jetzt an mir aus!

Es wurde der Stoff mit den kleinen eingewebten Quadraten. Und weil es nach Maß ist, sitzt er so bequem wie ein Schlafanzug. Ich habe die Beine der Hose absichtlich weit gewählt weil das wieder kommt. Es zeichnet sich bereits jetzt viel in der Herrenmode ab, für die kommenden Jahre.
Die Feier- und Jubeltage können kommen. Ich hab was anzuziehen 🙂

Nach der großen Aufregung, (ich war dann doch sehr aufgekratzt) wollte ich im Renert ein wenig zur Ruhe kommen und dort bei dem schönen Wetter auf der Terrasse ein wenig lesen für nächste Woche. Doch das ging nicht, weil ich auf einen Großteil der Schauspieler stieß, die allesamt in dem Waldtheaterstück mitmachen, das ich hier beschrieben hatte.
Es wurde ein sehr lustiger Abend, bei dem sehr viel gelacht wurde. Wir aßen in einem neuen Thailändischen Restaurant, das Thai House, das den Platz des Star Of Asia eingenommen hat, das eines der ersten indischen Restaurants überhaupt in Luxemburg war.
Es ist nicht ganz billig, aber es schmeckt auch um Längen besser als bei einem Thailänder bei dem es schnell und fix geht. Ich hatte noch selten ein so gutes Shrimp Curry (mit grünem Curry) wir hier. Wow! Den letzten Absacker tranken wir ein paar Meter weiter im Vis-à-Vis.

***

Ich sollte noch von der neuen Covid Maßnahme berichten, die es seit dieser Woche in Luxemburg gibt, obwohl ich eigentlich beschlossen hatte das Thema im Blog nicht mehr zu erwähnen, weil ich es leid bin.
Seit dieser Woche gelten für Bars, Cafés und Restaurants in den Innenräumen neue Regelungen. Man muss einen Covid Check machen oder einen neuen negativen PCR Test oder gleich am Eingang einen Schnelltest machen, falls man einen mitbringt oder das Lokal welche zur Verfügung stellt. Dann entfällt die Maske komplett und man brauch sie innen nicht mehr anzuziehen auch wenn man auf die Toilette geht oder sich von Tisch zu Tisch bewegt. Es fühlt sich neu, befremdlich und zugleich altvertraut an. Sehr schön ist auch, dass man wieder an der Bar Platz nehmen kann, was seit über zwei Jahren verboten war. Wenn man den Impfausweis nicht mit hat und das Café keine Schnelltests anbietet, muss man draußen bleiben und mit der Terrasse vorlieb nehmen.

12 Kommentare

  1. Trulla

    Es gibt ja die schöne Novelle von Gottfried Keller “Kleider machen Leute”. Und da ist ja auch was dran. Ich gestehe auch, dass ein erster Eindruck mich nicht unberührt lässt.

    Sie haben das allerdings nicht mehr nötig, denn Sie sind schon lange “Leut”.

    Der langen Rede kurzer Sinn: Das Warten hat sich gelohnt, der Anzug ist sen-sa-ti- o- nell geworden (Kompliment an die Schneiderin) und steht Ihnen vorzüglich!

    • Joël

      😊 Danke.

  2. Sonja

    Möchte mich Frau Trulla anschließen und finde den Anzug einmalig! Das Futter ist echt ein Hammer…wessen Idee war das?
    Gruß von Sonja

    • Joël

      Den Futterstoff hatte ich selbst ausgesucht. Es war in gewisser Weise ein Blindkauf, weil ich davon nur ein Bild im Internet gesehen hatte und nicht ganz sich war ob er farblich passen würde, oder doch einen Stich zu sehr ins grüne gehen würde. Hat aber einwandfrei gepasst. 🙂

  3. Martina

    Der Anzug sieht so, so toll aus. Schon anhand der Bilder ist ersichtlich, wie gut er sitzt. Wie schön muss erst das Gefühl sein, ihn zu tragen. Kompliment an die Schneiderin und ich wünsche viele Gelegenheiten, ihn zu tragen.

    • Joël

      Danke 🙂

  4. Schumacher-Brentener Annemie

    Electric blue, mir kam beim Anblick deines neuen Anzugs sofort das Lied von Icehouse in den Kopf. Bei näherem Anblick musste ich an Chess , das Musical denken! ( du hattest mir die LP 1985 ausgeliehen , liebe das Musical bis heute)
    Die Farbe und das Muster sind einfach genial und das Innenmuster ist fast zu schön um es zu verstecken.
    Du siehst fantastisch gut aus! Ich habe auf das Muster getippt, einfach mega. Passt einfach super zu dir!

    • Joël

      😉

  5. trumpetfan

    Also der Anzug ist einfach nur toll. Und wird ganz lange Freude machen!

  6. Kaltmamsell

    Hochinteressant! Ich bemerkte an meiner Überraschung, dass ich Saviel Row erwartet hatte – oder Fotos von Mobstern aus den 1920ern vorm inneren Auge gehabt hatte. Aber der tatsächliche Anzug passt natürlich viel besser zu dir und steht dir hervorragend!

    • Joël

      Danke ☺️

  7. Gabriele

    Aus Österreich ein Bravo für den “sehr feschen Anzug” – und die Schuhe passen
    bestens dazu – Kompliment!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2021 joel.lu

Theme von Anders NorénHoch ↑

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen