Fressen, Kunst und Puderquaste

Montag & Dienstag

Zwei lange unverblogbare Tage und die nächsten Tage werden genau so sein. Es ist grad ein bisschen sehr viel und das Bloggen fällt dann hinten von Tisch runter.
In den Momenten bewundere ich dann Tagebuchbloggerkolleginnen wie die Kaltmamsell oder Frau Brüllen, die das so eisern durchziehen, auch wenn es drunter und drüber geht.

Haltet durch, ich bin nicht weg, nur sehr beschäftigt.

2 Kommentare

  1. kaltmamsell

    Danke für die Meldung. Bei jeder längeren Pause hier befürchte ich ja, dass das nächste Lebenszeichen aus einem Krankenhausbett kommt.
    (Einen Computerarbeitsplatz zu haben, erleichtert das tägliche Bloggen erheblich.)

  2. Joël

    Na das mit dem Krankenhausbett hatten wir ja schon vor ein paar Jahren. Das muss nicht nochmal sein, gell?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2022 joel.lu

Theme von Anders NorénHoch ↑

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen