Fressen, Kunst und Puderquaste

Ein Ausstellung in Dudelange

Ich mache es kurz heute.

Hauptaktion vom Montag war eine Vernissage in Dudelange von dem Y. mit dem Titel: All Eyes On You. Zu sehen im Blossom.

Dazu muss man wissen dass Dudelange im Süden des Landes liegt und wenn man am Abend dorthin will, ein wenig (oder auch sehr viel) Geduld haben muss, wegen Pendelerverkehr. So stand ich dann auch einen kurzen Moment auf der Autobahn und bereute bereits die Aktion. Doch ich kam besser durch als erwartet. Manchmal stelle ich mir vor ich müsste diesen Weg jeden Tag zurücklegen und morgens wie Abends im Stau stehen…. Was für ein Unding.
Ich schweife ab….

Hier die Bilder.

Mir gefiel die Serie der schwazen Augen ganz gut, aber als gesammtes Konzept, obwohl es von ihm so nicht gedacht war.
Ein wenig herausfordernd war es schon die Bilder so abzulichten, dass keiner davor stand. Der Laden ist lang und schmal. Der Y. hat sich eine neue Richtung gewagt, sonst war es figurativer. Er hatte in einer Ecke auch paar Aquarelle der Stadt aufgehängt:

Anschließend fuhr ich zurück, denn die A. wollte unbedingt auf unsere gemeinsame Terrasse, im Parc Belair.

Es wurde nicht sehr spät, denn ich hatte mir vorgenommenen am nächsten Morgen schwimmen zu gehen.

***

Meine Alte Heimat hat eine neue Auszeichnung bekommen. Sie hat nun das European Hertiage Label, nachdem sie schon vor Jahren wegen der Springprozession zum immateriellen UNSECO Weltkulturerbe hinzugefügt wurde. Zu der Gelegenheit drehte man ein schönes Video mit ungewöhnlichen Luftaufnahmen der Stadt.

2 Kommentare

  1. Eva

    Lieber Joël,
    wir kennen uns nicht, da ich meist eine stille Leserin bin.
    Letzte Woche jedoch habe ich stark an Sie denken müssen.: Wir waren in der Oper in Stuttgart, wo ich wohne. Es war eine sehr schöne Inszenierung mit einem Bühnenbild und einer Darstellung, die ich so noch nicht gesehen habe https://www.staatsoper-stuttgart.de/spielplan/kalender/rusalka/4432/
    Ich habe mir das Beiheft geholt und würde es Ihnen, falls gewünscht, gerne schicken.
    Herzliche Grüße
    Eva

    • Joël

      Liebe Eva,
      Vielen Dank. Ich habe mir durch den Link auf die Staatsoper alles angesehen. Es gibt auch ein kleines Trailer Video. Sie brauchen mir also nichts zu schicken. Danke trotzdem. 🙂
      Vom Bühnenbild konnte ich wenig erkennen, aber es wird wahrscheinlich vor allem mit Licht, Spiegelfolien und Video gearbeitet und ich erkannte auch die Brücke zu einem Moment heruntergefahren war.
      Ich kenne auch den Chefmaskenbildner von Stuttgart, habe ihn aber schon sehr lange nicht mehr gesehen. Das auch sicherlich pandemiebedingt.
      Vielen dank und ganz liebe Grüße nach Stuttgart (wo ich auch schon sehr lange nicht mehr war)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2022 joel.lu

Theme von Anders NorénHoch ↑

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen