Fressen, Kunst und Puderquaste

Quitten, Buch & Sprache

Ein schönes Interview mit Angela Lansbury die ja gestern verstarb und die noch mit weit über 80 Jahren auf der Bühne stand. CBS machte das Interview bereits 2009 und lud es jetzt noch einmal hoch.

Ansonsten war nicht viel. Es sind halt die Tage die weitgehend von Arbeit gezeichnet sind, über die ich ja nur sehr bedingt berichte.

Ich war auf dem Markt und fand schöne Quitten zum Einkochen mit Ingwer in Schwarztee. Das wird eine Aufgabe fürs Wochenende.

Lesen tue ich die letzten Tage mit sehr viel Freude der neue Ferdinand von Schirach – Nachmittage. Es gibt gleich zu Anfang eine Geschichte von einem roten Faden die mich sehr berührte. Mehr über das Buch wenn ich es aus habe.

Und während bei der Arbeit im Leerlauf war, hörte ich den Podacst einer alten Sendung vom RIAS aus den 80er Jahren. Deutsch für Deutsche über sprachlich Ungelenkes, das damals noch sehr auffiel aber heute in der Sprache verankert ist, dass man annehmen könnte es sei richtig. Ich musste beim Zuhören sehr oft grinsen. Es ließ mich darüber nachdenken wie oft ich ich hier seltsame Satzkonstruktionen schreibe, inklusive Tippfehler, und fehlenden Wörtern, weil mir das Tippen manchmal nicht schnell genug geht.

2 Kommentare

  1. Sonja

    Dankeschön

  2. Lisa

    Vielen Dank für den Podcast Hinweis. Sehr unterhaltsam!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

© 2022 joel.lu

Theme von Anders NorénHoch ↑

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen