Fressen, Kunst und Puderquaste

Ein Gewinn

Die Tage rasen regelrecht vorbei. Es ist schon wieder Wochenende.

Der Samstag war zur Hälfte mit Kopfschmerzen bestückt, aber diesmal war es ganz allein meine Schuld. Am Abend davor auf der kleinen Feier gab es Wein. Beim ersten Schluck war mir schon halbwegs klar, dass es „Château Migraine“ war. Doch anstatt ihn nicht zu trinken… Und so kam es wie es kommen musste.

Ein kleines Mittagessen im Renert, ein paar kleine Einkäufe auf dem Markt, fix wieder heim und ich legte mich noch einmal hin. Danach war das Schädelbrummen weg. Hurra!

Ach ja, da war noch was. Kurz nach dem Einkauf ließ ich im Zeitungsladen meinen Lottoschein checken.

Wenn der Computer den Zettel oben ausspuckt, dass man gewonnen hat, die Summe aber an Ort und Stelle nicht ausgezahlt werden kann, weil sie zu HOCH!!! ist… ich sag’s euch, ich hatte für einen Moment sehr weiche Knie. Die Maximalsumme die ausgezahlt werden kann sind 750€. Also lag ich darüber. Ich setzte mich daheim in aller Ruhe hin und überprüfte die Nummern mit der Ziehung und der Gewinntabelle. Ja, die Summe war höher, aber immer noch im dreistelligen Bereich. Wenn sie noch höher gewesen wäre, hätte ich das nicht ins Blog geschrieben.

Nachdem ich die Telefonnummer auf dem Schein angerufen hatte, fuhr ich zur größten Lottoannahmestelle in der Belle Étoile in ersten Stock (ich hatte keine Ahnung dass es dort eine größere Stelle gibt) und ließ mich dort ausbezahlen.

Am Abend sahen wir seit sehr langer Zeit zum ersten mal wieder in einer altvertrauten Kombi. Die A., die N., der J. und ich. Auf dem Programm das südamerikanische Restaurant Batucada, das immer wieder sehr gut ist.

Ich hatte Entenbrust:

Wunderbar!

Und während die andern noch auf einen letzten Absacker weiterzogen, begab ich mich auf direktem Wege in die eigenen vier Wände, weil es am Sonntag nochmal heftig werden wird.

***

Die mir auf IG folgen, werden es wahrscheinlich schon bemerkt haben. Ich bin jetzt auch bei Threads. Zu Anfang weigerte ich mich noch einem weiteren Netz beizutreten. Aber bei Threads kann man Links posten, was bei IG ja nur sehr bedingt und mit viel workaround geht. Also was soll’s, dann eben noch ein Konto. Gleicher Name, gleiches Foto wie bei IG. Es wird dort aber nicht mehr passieren als bei allen andren Netzwerken. Wenn ihr wissen wollt was los ist, müsst ihr mein Blog lesen. Da bin ich ich der Chef.

1 Kommentar

  1. Lisa

    Herzlichen Glückwunsch zum Gewinn! Wie aufregend, wenn man erst gar nicht weiß wie viel man gewonnen hat.

© 2024 joel.lu

Theme von Anders NorénHoch ↑

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen