So…

…in etwa komm ich mir heute vor.

Warum weiss ich nicht so genau. Ich habe das Bild eben beim rumsurfen gefunden.
Ich glaube wohl schon an Gott bzw. an eine Kraft die es da geben muss. Aber ich glaube nicht an alle sogenannten göttlichen Institutionen wie z.B. Kirche, Vatikanstaat, Papst u.s.w.

Heute Ist Gott in einer Lagerschachtel gelandet und steht auf unbestimmte Zeit auf Standby.

Eine andere Schiene

Es geht mir nicht darum mein Leben in allen Details zu beschreiben, denn ich möchte schon noch irgendwo ein kleines Stück Privatleben haben das ich mit den Leuten teile die ich mir dafür raussuche.

Also ist jetzt erst mal Schluss mit den „Märchengeschichten“. Die Episode über „Seine Hoheit“ (ich nehme an, dass er mir dankbar sein wird nie seinen richtigen Namen genannt zu haben…obwohl er mit dem Nickname „Hoheit“ auch seine Schwierigkeiten haben wird)…ist abgeschlossen und da kommt auch nichts mehr nach. Es sei denn er würde sich noch einmal melden. Dann werde ich natürlich sofort über ihn schreiben. Ich hab ihn von Anfang an hier reingesetzt, also werde ich das weiter tun.

Aber die Nachhacken-Story wird hier ein Ende finden. Ich weiss es nicht fair aber irgendwo muss ich eine Grenze ziehen.

PS: Zu was ganz anderen. Weiss jemand von euch wo man schulterlange Kunsthaarprrücken herbekommt in elektrisch-blau OHNE Pony ???

Wie zeronnen so gewonnen…

Man kann den Spruch auch umdrehen. Heute hatte ich doch nicht über die gleiche Datingseite wie die über die ich Seine Hoheit kennenlernte eine Messege von einem Typ aus Berlin, der heute abend in Luxemburg sein wird. Na??? Soll ich da mal nachhacken?????

Nachtrag auf seine Hoheit

Die letzten 2 Sätze von gestern waren dann doch ein bisschen zu heftig. Ich weiss dass er das hier lesen kann weil ich ihm den Link vom Weblog gegeben habe. Ich steigere mich immer in einen Gefühlausbruch rein wenn ich hier schreibe, ich könnte das mittlerweile wissen. Er ist im Grunde nicht so schlimm, er kann ja nicht dafür wenn ich nicht seinen Traumvorstellungen entspreche.
Ich selbst mach da schon mal ein paar Abstriche, wenn die inneren Werte stimmen. Das Aussehen ist zwar auch von Belang (..und da war ich bei ihm recht gut bedient…bisschen zu braun für meinen Geschmack…aber sonst!!!!!)

Na ja, was nicht ist wird auch nicht werden.

Von einem der auszog…

Eigentlich möchte ich nichts böses schreiben seine Hoheit R. den II. (Er ist im Grunde sehr nett)
Er hatte sich ein einen orientalischen Märchenprinz erwartet hat und einen Frosch bekommen. Er hat den Frosch geküsst. (nicht besonders gut überigens) aber der Frosch wollte sich nicht verwandeln. Und so zog der Frosch unverrichteter Dinge wieder ab und hinterließ seiner Hoheit ein flaues Gefühl im Magen weil seine Hoheit nicht ganz ehrlich mit dem Frosch waren.

Ich weiss, ich spreche wieder in Rätseln. Es ist die Fortsetzung der anderen Rätselgeschichte die ich vor ein paar Tagen angefangen habe und versprochen hatte sie weiter zu erzählen wenn ich mir sicher wäre ob meine Hoffnung was zu futtern bekommt, (oder nicht)

Seine Hoheit R. der II gibt es tatsächlich. Er wohnt in Bayern. Kennengelernt habe ich ihn auf einer der zahllosen Datingseiten im Net. Vorgestern hab ich ihn besucht. Zu Anfang schien es prächtig zu klappen, doch es endete als großer Flopp.
Er kommt besser mit Leuten klar die nicht anwesend sind als mit Leuten die er in Fleisch und Blut vor der Nase stehen hat. (Er hing ständig am Telefon oder SMSte sich die Finger wund)
Er mag niemand der tuckig und tuntig ist, hüpft aber selbst als Travestiekünstler über die Bühne. Etwas anderes was mich noch sehr irritierte; er konnte mir nie in die Augen sehen.
Schade…die große Liebe wäre es eh nicht gewesen ,aber eine Freundschaft hätte ich mir gewünscht.

Eigentlich bin ich froh daß es nicht geklappt hat.

Schon gesehen?

Meine Lieblingslisten sind dazu gekommen. Bücher und Filme. Musik fehlt noch, aber das wird sehr schwierig oder die Liste wir elend lang. Vielleicht könnte ich nach Gruppen bzw. Sängern aufteilen. Aber dann wird die Liste auch laaaaaang.
Macht nichts, ich versuch es jetzt gleich.

Ups…

hab schon fast eine Woche nichts hier rein geschrieben. Ich sollte mich was schämen. Dabei stell ich mir seit ein paar Tagen (aus einem ganz bestimmten Grund) eine Frage. Und eigentlich wollte ich hier darüber schreiben.
Ich bin seit ein paar Tagen ein Buch von Paulo Cohelo am lesen: „Elf Minuten“. Da geht es (ganz fertig hab ich es noch nicht) um das Leben einer Prostituirten. Als Mädchen beschließt sie die große Liebe bzw. ihren Märchenprinz zu finden. Dass natürlich alles etwas anders kommt, ist wohl klar.
Dabei kam mir die Frage in den Sinn ob ich meinen Märchenprinz bereits gefunden habe oder hatte und wieder verloren habe oder ob er erst kommen wird…
Vor etwas mehr als zwei Jahren dachte ich hätte ihn gefunden. Als alles aus und vorbei war hatte ich die Hoffnung immer noch nicht aufgegeben dass alles sich wieder einrenken wird.
Der Mensch lebt von Hoffnug. Aber die Hoffnung muss gefüttert werden. Wenn sie nichts zu fressen bekommt stirbt sie.
Wenn ich ehrlich bin stell ich mir die Frage noch aus einem ganz anderen Grund.
Aber darüber möchte ich erst was schreiben wenn ich mir sicher bin dass es wichtig únd richtig ist.

Ja ja ja …ich schreibe wieder in Rätseln.
Wenn es euch da draußen zum Nachdenken anregt…dann ist das doch was Positives?!

…das Wetter.

ja ja ja…ich hör es schon. Alles andere als über das Wetter sprechen. Es drückt mir auf’s Gemüt. Es hat den ganzen morgen geschneit. WIR SIND MÄRZ! langsam könnte es aufhören damit.Ich wäre also irgendjemandem sehr verbunden wenn er es möglich machen könnte dass es nächste Woche möglichst nicht schneit. Ich hatte nämlich nächste Woche vor einfach mal kurz abzuhauen.
Im Theater habe ich frei.

Gestern überigens eine gute Vorstellung.