Fressen, Kunst und Puderquaste

Telekom und Paul Potts

Ihr kennt ihn bestimmt, dem magischen Moment als Paul Potts zu ersten Mal in der Show Britain’s got Talent auftrat. Dieser kleine unscheinbare Mobiltelefonverkäufer stand vor dem Mikrofon und verzauberte binnen Sekunden ganz Großbritannien durch sein Stimme.

Der Moment wurde jetzt zur einer Werbung für die deutsche Telekom verwurstet. Die Verzauberung klappt immer noch, zumal sie weitere Leute hinein geschnitten haben die auf’s Handy oder das Notebook starren und bisweilen Tränen in den Augen haben. Die Werbung an sich ist genial, ohne Frage, doch finde ich es schade dass dieser einzigartige Augenblick für eine Werbung herhalten muss.


Das Original Video

Und hier der Telekom Spot

6 Kommentare

  1. Herr D.

    Ich kannte ihn bisher noch nicht. Aber ALTER habe ich jetzt Pipi in den Augen!!!

  2. sandra

    ech hun lo sou missten laachen wou ech den originalvideo gesin hun.Heimat outen ech mech zu deenen Ignoranten dei duechten d’Reklamm fir just en Fake.Ech hun deen Typ guer net kannt(CastingShows gin mer eben zimmlech laanscht).Mee daat as natierlech genial.
    Also op alle Fall, mech huesde opgeklärt.Merci.;)

  3. sandra

    an deen heescht wierklech Paul Pott?(sorry Historiker-Schmunzel-Alarm)

  4. Joël

    Jo en heescht wirklech sou,an ech froe mech waat seng Eltern sech dobei geduecht hun. Well wei hien op d’welt komm ass war den aneren Paul Pott scho längst do an huett Schlagzeile gemaach.

  5. Thierry

    Nee, en heescht Paul Potts. 😉

    Ech sinn am allgemengen och guer kee Frënd vun Casting Shows, mee bei Britain’s Got Talent ware scho vill aussergewéinlech Leit dobäi. Kee Verglach mat Deutschland sucht den blabla. Ech war geschockt wéi ech déi Reklamm do fir d’éischte Kéier gesinn hunn an fannen et nach emmer eng rieseg Sauerei. Well ech eppes géint d’Telekom hunn, an well et eng Sendung vun ITV ass déi ni an Däitschland ausgestrahlt gouf. Armséileg, dass eng däitsch Firma sech muss mat enger britescher Fernsehserie brätzen. Mee de Leit éierlech soen dass se beschtefalls GZSZ kréien géing wuel net sou zéien…

  6. Tom

    Also do sinn ech enger Meenung mat dir Joël a mam Thierry. Wéi ech déi Reklamm fir d’éischte Kéier gesinn hun, sinn ech mol kucke gaangen op den Paul Potts wéinstens fir T-Mobile geschafft hätt, mee dat war scheinbar och net de Fall. :/
    Ech fannen et zwar och krass, dass T-Mobile iwwert 1 Joër brauch fir déi Szene zefannen. Ass jo schons eng super Leeschtung. Wann hieren Internet dann och esou “séier” ass… 😀

    Mee bon, frëe mech elo schons op dem Potts säin 2. Album, deen en no senger Welttournee elo an den USA wäert ophuelen. An hoffen, dass T-Mobile an Zukunft d’Fangeren vu sengen Optretter léist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2022 joel.lu

Theme von Anders NorénHoch ↑

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen