Fressen, Kunst und Puderquaste

John Hughes: 1950 – 2009

John Hughes ist nicht mehr, lese ich grad bei Amandine. Schade. Ein Film von ihm, “The Breakfast Club” war ein absoluter Kultfilm und ich habe ihn mindestens 100 mal gesehen. Ich musste mir die Videokassette (ja…Video….ich war grade 18oder 19…an DVD dachte noch niemand) sogar zweimal kaufen, weil die erste nicht mehr abspielbar war. Ich musste alle Hebel über ein Videoverleih in Bewegung setzen um an eine zweite Kassette zu kommen, denn die bekam man damals noch nicht so einfach im Supermarkt.

Ich weiß gar nicht ob ich den Film überhaupt noch habe. Ich wüsste nicht dass ihn mir auf DVD angeschafft hätte.

Interessant wäre es den Film heute nochmal gemeinsam mit Jugendlichen von heute anzusehen, ob er noch die gleiche Wirkung hat wie er sie damals auf mich hatte, oder ob er nicht mehr zeitgemäß ist.

3 Kommentare

  1. Chris

    Hat er.

  2. Herr D.

    Ich habe mir auch schon mal überlegt den Film der Jugend von heute zu zeigen und ich werde bestimmt auch mal dazu kommen. Bin gespannt auf die Reaktionen.

    Ich liebe diesen Film!

  3. Jacques

    Breakfast Club, ob zeitgemäß oder nicht, ist, nicht nur unter Jugendlichen, ein Kultfilm geblieben. Habe den Film mit etwa zwölf Jahren zum ersten Mal auf Video gesehen, die DVD liegt jetzt neben dem Player.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2022 joel.lu

Theme von Anders NorénHoch ↑

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen