Weltreise Tag 29: St Kilda Beach

Ich kann es nicht glauben dass ich schon 29!!! Tage unterwegs bin. Die Tage fliegen nur so vorbei!

Nachdem ich gestern wie ein Stein ins Bett fiel, stand ich heute morgen auch später auf. Ich bin wieder in einem Ibis Hotel mit all seinen Vorzügen und Nachteilen. Zumindest weiß man worauf man sich einlässt. Ich hatte kein Frühstück bestellt und ging einfach drauf los.

Ich fand ein kleines Coffee Dingsda das geöffnet hatte. Ich trank den bis jetzt schlechtesten Kaffee in Australien.  „Ach was solls, dachte ich, dann fahre ich eben jetzt nach St. Kilda und schaue ob ich dort ein schönes Lokal finde.“ Gesagt getan.

Quizzfrage: Wer ist der/die heilige Kilda???? Es gibt schließlich schottische Inseln die so heißen und jede Menge Straßen und Plätze, sowie eben auch dieser Vorort von Melbourne, der am Meer liegt.
Anwort: Es gibt kein Heilige/r mit diesem Namen. Irgendjemand musste das im Laufe der Jahre wohl falsch verstanden haben. Siehe hier und hier

Es ist zum ersten Mal dass ich einen kleinen Vergnügungspark am Meer sehe.

KIlda

Der Luna Park ist ein kleines Juwel und es gibt ihn schon seit 1912. Der Eingang sieht großartig aus.

Ich fuhr zum ersten Mal in einer Holzachterbahn in der noch ein Fahrer bei jeder Fahrt mitfährt und die Bremse bedient:

Es ist schön zu sehen dass solche alten Attraktionen noch in Schuss gehalten werden.

Neben dem Luna Park befindet sich aber noch ein weiteres Gebäude bei dem mir wohlig warm wurde, weil es soooo schön aussieht und eigentlich meine Arbeitsstelle ist / sein sollte.  Gerne hätte ich es auch von innen gesehen. Doch es hatte leider geschlossen.

Das Palais Theatre gibt es schon seit 1924 und eines der seltenen Theater das noch aus der Zeit besteht.  Es übrigens mit  seinen 2896 Sitzplätzen das größte Haus der Insel.

Heute werden hauptsächlich Konzerte dort abgehalten. Dita von Teese wird sich demnächst dort ausziehen. Und eine andere Dame wird am 26. Februar dort auftreten die ich wirklich gerne einmal live erlebt hätte weil ich sie seit ihren Anfängen in den 80er sehr mag. Doch leider bin ich dann nicht mehr hier.

Grace Jones. Mist!

Ich fand an der St. Kilda Beach ein geniales kleines Frühstücksrestaurant mit Namen Rococo.

Je nachdem werde ich morgen wieder hingehen. Denn die Eggs Benedict mit Lachs (die ich nicht abgelichtet habe) waren himmlisch.

2 thoughts on “Weltreise Tag 29: St Kilda Beach

  1. Hallo Joël, da hat man das Kind im Manne gesehen. Super, so einen schönen, alten Freizeitpark zu sehen und alles funktioniert noch. Herrlich. Noch schöne Tage, bis bald

Leave your comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen