joel.lu

Fressen, Kunst und Puderquaste

Tiere, Landschaft und Wolken in den Cevennen

Eigentlich war ziemlich viel Regen voraus gesagt worden für die Woche, doch bis jetzt war nichts davon zu sehen.

Und morgens mit der Aussicht bloggen, hach, das hat schon was.

Heute mal ein paar Tiere:

Wer es nicht gleich erkannt hat, es ist ein Hase.

 

Eine Grille

 

Eine Eidechse, die ich so schön noch nie vor die Linse bekommen habe.

 

Ein paar wunderschöne fette Kühe, ihr wisst schon, die mit den Kajal umrandeten Augen.

 

Eine Landschaft mit Fluß:

 

Ein paar dramatische Wolken:

 

Am Abend dann das alljährliche Überfressen in der Truite Enchantée im Pont-de-Monvert.

***

Im Techniktagebuch schreibt die Kaltmamsell über die Verkehrsmittel von Luxemburg.

Luxemburg lebt schon jetzt die mögliche Zukunft der Mobilität

 

2 Kommentare

  1. SO sieht eine Grille aus!
    (Mündlicher Kommentar eines luxemburger Journalisten, Freund eines Techniktagebuchredakteurs, zu meinem TT-Beitrag: “Ja, auf dem einen Kilometer ist alles super.”)

  2. Claudine Muller

    30. August 2019 at 12:35

    Super Fotoen, Joël, hun dann lo och mol eng Grill gesin. An den Bericht vnn der Kaltmamsell iwer ons Mobiliteit – super – , schein Reklam vir Letzebuerg. Dir nach schein Deeg an den Cevennen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2019 joel.lu

Theme von Anders NorénHoch ↑

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen