Fressen, Kunst und Puderquaste

Tage wie Glas 30 / Aus dem Familienalbum 27

Eine gewaltige Rolle rückwärts in meine Vergangenheit machte ich am Morgen. Ich erwachte wegen mehrere Textnachrichten der E., einer meiner langjährigen Freundinnen, die mir vor ein paar Tagen schon ein Bild von sich schickte das ich mal gemachte hatte. Ich fragte sie ob sie auch noch Bilder von mir hätte aus der Sturm- und Drangzeit.
Heute morgen kamen sie. Eins von mir und ein paar von Freunden.

Beim Bild oben musste ich grinsen, weil es neben der Kerzenständern auf dem Fenstersims aussieht, als ob es ein Foto der ersten Kommunion wäre, aber mit Kippe. Es gehört zur der Serie der Fotos die alle ein bisschen nach Fotomodell der 80er aussahen. Das Foto unten, das ich schon mal gepostet hatte, gehört auch dazu.

***

Am Morgen das Bett abgezogen und mehrfach die Waschmaschine geladen. Da die Maschine im Keller steht muss ich mir immer den Timer stellen, weil ich ja das Piepsen im dritten Stock nicht höre. Sie hätte zwar ein Funktion, bei ich sie irgendwie per WLAN über App u.s.w. aber WLAN im Keller ist nicht, also der gute alte Küchentimer.

Zwischendurch die Küche geputzt und gedaddelt

Dann einen Möhrenkuchen gebacken.

Den ganzen Tag über eigentlich viel Haushalszeug erledigt, das für gewöhnlich meine Putzhilfe macht. Am Abend mit Schrecken eine Wasserpfütze in der Küche festgestellt. Nachdem ich alles weggewischt hatte, geschaut wo das herkommt und festgestellt dass ich zwei Leisten entfernen muss bevor ich da irgendwas sehen kann.
Tief geseufzt und auf morgen verschoben.

1 Kommentar

  1. Trulla

    Also, Joel, ich muss schon sagen, seit je top gepflegt!
    Ihre Haare – wow, natürlich professionell bearbeitet, aber zusätzlich strukturell begünstigt von der Natur. Bis heute.

    Und das zweite Foto, die Jacke mit Schultern und Zier der damaligen Mode! Erinnert an Elvis Presley. Ich höre ihn immer noch gern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2021 joel.lu

Theme von Anders NorénHoch ↑

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen