Fressen, Kunst und Puderquaste

Ein Spaziergang durch die Parks der Stadt

Angedacht war anfänglich eine Fahrt zur Mosel zu der K. Doch da sich das Wetter nicht schlüssig war was es wollte und die K. keine Lust hatte an der Mosel zu bleiben, verlagerten wir die Tour in die Stadt, zusammen mit der N. und Darwin.

Die Sonne kam und ging und insgesamt war es eine kleine Rutschapartie. Denn die Wege durch die Parks waren nicht alle gesäubert, bzw. mit Kies bestreut.

Anschließend gab es bei mir eine Tasse Kaffee mit einem Stück Apfelkuchen den die K. mitgebracht hatte, von diesem sagenumwobenen und legendären Bäcker, bei dem ich immer noch nicht war. Er liegt ungünstig für mich, in Gasperich, einem Viertel an dem ich vorbeifahre aber nie hinein. Er soll so gut sein dass Kunden extra aus dem Ösling in die Stadt kommen, wegen seiner Croissants und seinem Brot.
Der Apfelkuchen war übrigens sehr lecker und vor allem nicht zu süß.

Am Abend zappte ich wahllos durch die Fernsehsender ohne mir wirklich etwas anzusehen.

6 Kommentare

  1. Laurence

    D’Saache vum Bäcker SCOTT kann ee bei luxcaddy bestellen.
    Scott ass lo vun Tartefine iwerholl gin (och e ganz gudde Bäcker)

    • Joël

      Dem Scott (mee dann ab elo net méi scott) seng Saachen kréien ech och Mëttwochs a Samschdes um Maart.
      Ma dat ass gutt ze wëssen dass déi vum dem Bäcker iwwerholl gi sinn.

      • Laurence

        Ech gesin et huet sech hei net em de Scott gehandelt… lo gin ech awer Au Pain de Mary schnellstens probéieren!!!
        Ech gi scho laang net méi zur Dir ran, dat ass dann och egal

        • renée

          an ech haale mir aan an oueren zou wann dir vun deene saache schwetzt! 🙂

  2. Mary

    “Au Pain de Mary” ass direkt géintiwwer vun der Gasperecher Kierch, wou een och parke kann. Fréier wor an deem Lokal de Bäcker “Bock” dran. “Au Pain de Mary” ass définitiv deen absoluten Geheimtip, se hu wonnerbar Wuer. Si sinn och op FB vertrueden.
    Déi aal Bäckerei “Scott” ass beim Rondpoint zu Gasperech an an deem Lokal ass elo d’Bäckerei “Tartefine” dran. Souwäit ech wees, baakt de Scott och ëmmer nach Brout fir den Naturata.

    • Joël

      Ech mengen et ass ganz gutt dass den Au Pain de Mary zu Gaasperech ass an net bei mir am Eck, soss passen ech geschwënn duerch keng Dier méi. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

© 2022 joel.lu

Theme von Anders NorénHoch ↑

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen