joel.lu

Fressen, Kunst und Puderquaste

Überraschungsbesuch

Ich hatte mir für Montag morgen fest vorgenommen, dass ich mit dem Zug nach Trier fahren wollte, doch musste ich ein wenig warten bis ich im Geschäft anrufen konnte, ob das Arbeitsmaterial schon da sei.

Zwischenzeitlich erfuhr ich dass das mit dem Zugfahren nichts werden würde, denn es war ein Streik angesagt. Mist.

Mit dem Auto hinfahren wollte ich jedoch nicht. Ich hatte schon darüber berichtet wie nervenzermürbend das im Dezember ist.

Eine DM per Twitter ließ mich jedoch freudig jauchzen. Die C. die ich von der re:publica kenne ist in Luxemburg! Dass ich meine beiden liebsten re:publica Frauen innerhalb einer Woche sehen würde….

Wir verabredeten uns in der Stadt und schlenderten ein wenig herum. Mittagstisch im Charles Sandwich Laden. Die C. war begeistert, denn sie kannte das Lokal nicht. Ich hatte auch schon länger kein Ceasar Salad mehr dort und er schmeckte wie immer hervorragend.

Anschließend ging für den Nachtisch zu Oberweis. Es war klar dass die C. hin und weg war, denn solche Konditoreien sind in Deutschland eher selten anzutreffen.

Wir verabredeten uns noch einmal für Mittwoch, denn sie ist für eine ganze Woche in Luxemburg.

2 Kommentare

  1. Das ist SO schön, euch zusammen zu sehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2019 joel.lu

Theme von Anders NorénHoch ↑

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen