joel.lu

Fressen, Kunst und Puderquaste

Tage wie Glas 4

Ein seltsamer Tag, oder besser gesagt ein sehr unproduktiver Tag.

Ich merke dass es mir gut tut nicht alle naselang über die neuesten Nachrichten Bescheid zu wissen. Auf der anderen Seite will mein Hirn trotz allem gefüttert werden.

So tat ich etwas das ich schon lange nicht mehr tat. Ich daddelte mich den ganzen Morgen durch ein Abenteuer von Runescape. Da es eines der Wichtigen war verschaffte es mir Zugang zu neuen Modi und Funktionen.

Strahlend schönes Wetter den ganzen Tag. Am Morgen jedoch zu kühl um auf dem Balkon zu sitzen, darum daddeln.

Ich verspürte große Lust mich „ungesund‘ zu ernähren. Für gewöhnlich achte ich darauf dass alles etwas ausgewogen ist. Doch heute war es mir schlichtweg egal. Ich ging zum Supermarkt um die Ecke und zum Bäcker und stellte fest, dass der kleine Zeitungskiosk geschlossen hat. Auf dem Zettel an der Tür stand, der Kiosk an der Place de Nancy und in der Avenue Pasteur würden übernehmen und das ausnahmsweise nur am diesem Samstag. Demnach sind alle geschlossen.

Ich kaufte mir mein ein Paris Brest, das von Namur meine Leiblingsleckerei ist. Hier jedoch ist er von der Bäckerei Jos a Jean-Marie. Er schmeckte gut kommt aber bei weiten nicht an den von Namur heran.
Beim Verlinken von Namur habe ich gesehen, dass der neue Katalog mit den Osterspezialitäten online ist. Es gibt ihn hier zum Herunterladen. Das Cover davon ist übrigens das Fotoshooting von vor ein paar Wochen von dem ich berichtet hatte.

In Büro einen schwarzen Marienkäfer entdeckt und nach wieder nach draußen befördert. Ich hatte schon seit Jahren keinen schwarzen mehr gesehen.

Ich chattete mit dem H. in Australien und mit dem C. in Neuseeland. Dabei ein bisschen Fernweh verspürt.
Ich blicke überhaupt schon die ganzen Tage sehnsüchtig auf die großen Cargoflieger die am Himmel vorbeiziehen…

Am Abend gab es die restlichen Kartoffeln vom Vortag als Salat mit Würstchen. Dazu ein Glas Riesling.

2 Kommentare

  1. Danke für das Tagebuch. Ich lese Ihre Texte sehr gerne und sie geben mir im Moment (Österreich hat ja fast Ausgangssperre) einen Blick in die große weite Welt!

    Alles Gute

    caterina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2020 joel.lu

Theme von Anders NorénHoch ↑

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen